Stillstand - FUCK YOU!!!
Am Anfang... Wer?! Bibliothek Vertrag!!!
Der Dachs, das Herz und der Entschluss

Ich fahre heute Morgen zur Arbeit und auf der Straße liegt ein überfahrener Dachs. Irgendwie nahm mich das gleich mit und mir kamen Gedanken in den Kopf, die sich um das Leben des Dachses drehten. Wie lebte er? Was hat er in seinem (kurzen?) Leben alles erlebt? Hatte er/sie Kinder? Warum rannte er über die Straße, als das Auto darüber fuhr? Nunja den Dachs kann man jetzt nicht mehr retten, aber dennoch stimmt das mich nachdenklich.

Ist es nicht toll, wenn man immer gleich alles verbockt obwohl jemanden einem sehr am Herzen liegt. Es ist ja nicht das erste Mal, ansonsten würde ich mir wahrscheinlich auch keine bzw. nicht so große Sorgen machen, aber da es schon ein paar mal, so bzw. so ähnlich war, habe ich einen Entschluss gefasst. Ich will einen freien klaren und nüchternen Kopf haben, mich mehr mit Sport und den Spaß am Leben, ohne Alkohol, konzentrieren. Wird mir ja sowieso keiner zutrauen das ich das schaffe, aber Hey wer kennt mich schon richtig? Ach man aber es lässt mich einfach nicht los, muss es denn immer wieder so sein. Ok, ich konnte Probleme noch nie auf einer anderen weise lösen, immer nur so.

Zum Abschluss möchte ich mich noch entschuldigen, entschuldigen bei allen denen ich weh tat, bei allen die ich enttäuschte, bei allen die mir etwas bedeuten und denen ich etwas bedeute. Ich weiß, dass das die meisten Leute nun als eine leere Entschuldigung sehen, als Floskel. Ich kann sie sogar verstehen. Aber ich will es und mein Wille ist so stark wie nie...

Gruß und Kuss...

7.7.09 21:27


Undurchschaubar

Warum ist es so. Ich weiß nicht woran ich bin, wie wird es gesehen. Was soll ich machen, tun, sagen? Es ist schwer, einfach unübersichtlich, undurchschaubar! Soll ich es bei dem belassen, wie es im moment ist, soll ich einen schritt weitergehen, oder einfach ruhig sein? Ganz ehrlich ich weiß es nicht und je länger ich mir Gedanken darüber mache desto mehr frisst es mich auf. Schon ein paar Tage. Ist es so, wie ich es mir in meinen Gedanken ausmale oder doch ganz anders? Ich weiß wirklich nicht woran ich bin, und leider wird es wahrscheinlich auch so bleiben, bis ich wirklich die Initiative ergreife, alles auf eine Karte setze und es wage!

Entweder zerstöre ich alles, was wahrscheinlich ist, oder alles wird wunderschön!!!

7.7.09 21:28


Didis Bar

Ja da kamen Erinnerungen auf, als ich heute Morgen zum erstenmal seit Jahren wieder diesen Raum betrat. Auf einmal war es wie früher, als wir uns dort zu viert, fünft oder noch mehr trafen, uns dort die halbe Nacht um die Ohren schlugen, Bier und Apfelwein tranken, Spiele spielten, Dinge kreisen ließen, Spaß hatten bzw einfach unsere Jugend genoßen. Wie wir total zu, ein viel zu großes Stück Holz in den viel zu kleinen Ofen steckten um uns zu wärmen und somit den ganzen Raum verrauchten. Ja wir waren leichtsinnig, nein wir waren Jung un machten das Beste aus unserer Jugend.

Heute treffen wir uns nicht mehr so oft dort, was hauptsächlich daran liegt, dass Didi jetzt in München wohnt und nur ab und an den beschwerlichen Weg nach Hause antritt. Deshalb genoss ich es besonders heute morgen um halb vier, wenn auch nur für eineinhalb Stunden, wieder einmal die altehrwürdigen Hallen zu betretten. Es war ein schöner Abschluss eines (zumindest für mich) genial geilen Abends.

7.7.09 21:28


[erste Seite] [eine Seite zurück]
Gratis bloggen bei
myblog.de